Aktuelles

 

Erfolgreicher Lehrgang zum Swingolfcoach

Am 23. und 24. April fand der erste Lehrgang zum Swingolfcoach statt. Joe Senf und Rene Hartzheim konnten 9 Teilnehmer begrüßen. Am Samstag begann man mit dem Theorieunterricht über Ausrüstung, Trainingshilfsmittel und Fehleranalyse. Am Nachmittag konnte dann jeder Teilnehmer das am Vormittag gelernte in die Praxis umsetzen. Am Sonntagmorgen musste jeder Teilnehmer eine kleine Lehrprobe absolvieren. Dies wurde von allen sehr gut gemeistert. In der Abschlussbesprechung zeigten sich die Teilnehmer mit dem Lehrgang sehr zufrieden, da sie Vieles für die Arbeit innerhalb ihrer Vereine mitnehmen konnten. Es gab den einheitlichen Wunsch, auf diesen Lehrgang weitere Fortbildungen folgen zu lassen.

Auch mein Fazit fällt sehr positiv aus – konnten wir in der kurzen Zeit doch viele Dinge ansprechen und wichtige Tipps und Tricks zur Lehre weitergeben. Mein besonderer Dank gilt Rene Hartzheim der durch seine über 30-jährige Erfahrung als GolfPro sein fundiertes Wissen in einfachen Worten und praktischen Beispielen weitergab. Rene zeigte sich auch bereit, weitere Lehrgänge mit zu gestalten.

SGDD Sport
Joe Senf

Lehrgang Swingolfcoach

v.l.n.r.: Joe Senf (SGC Allgäu-Bodensee), Vidahya Suksamorson (SGC Allgäu-Bodensee), Raymund Bley (SGC Brohltal), Torben Hase (SGC Harz), Klaus Brill (SGC Renningen), Jeanette Buchbauer (SGC Horbach), Hans Ziolko (SGC Horbach), Rene Hartzheim
vorne kniend: Reiner Pilz (SGC Allgäu-Bodensee), Gregor Freitag (SGC Renningen), Jürgen Schröder (SGC Flensburg)

 

Frische Schiedsrichter zur neuen Saison!

Der SGDD e. V. gratuliert allen neuen Schiedsrichtern zur bestandenen Prüfung. Am 12/13.03.2016 trafen sich 11 Schiedsrichteranwärter in Sendenhorst im Landhotel Bartmann. Durch die Oberschiedsrichter Stephan Wolf und Dirk Karcher lernten sie die Regeln des Swingolf in Theorie und Praxis. Dass alle Anwärter den Test bestanden haben, ist nicht nur ein Verdienst der Dozenten, die in lockerer Atmosphäre die Regeln an den Mann bzw. die Frau brachten, sondern auch der exklusiven Location, die uns Familie Bartmann für diese Schulung zur Verfügung stellte.
Wir danken an dieser Stelle nochmals für die sehr schöne Unterbringung und das hervorragende Essen.

Stephan Wolf
(Ansprechpartner Platzbetreiber Nord & 1. Vorsitzender Schiedsrichterkommission)

Schiedsrichterlehrgang

 

Jahreshauptversammlung 2016

Liebe Mitglieder des Swingolf Dachverband Deutschland,

Eine erfolgreiche Jahreshauptversammlung liegt hinter uns.
Wir bedanken uns für die Teilnahme vieler Mitglieder aus den Reihen der Spieler, Platzbetreiber und Ausrüster, sowie interessierter Gäste. In diesem Jahr feierte der SGDD e.V. mit einem kleinen Sektempfang sein 10jähriges Bestehen. Martina Wolf hatte zu diesem Zweck eine schöne Präsentation für die Begrüßung vorbereitet. In den Workshops (für Schiedsrichter, für Vereinsverantwortliche, für Platzbetreiber) wurden verschiedene Themen bearbeitet und die jeweiligen Ergebnisse kompakt in der folgenden gemeinsamen Versammlung vorgetragen.

Eine der wichtigsten Änderungen für dieses Jahr und die Zukunft ist die Einführung der Swingolfkarte. Diese Karte ist für alle Interessierten (sowohl Mitglieder und Lizenzspieler, als auch Freizeitspieler und Nicht-Mitglieder) erhältlich. Karteninhaber erhalten auf vielen Swingolfplätzen Rabatte bei der Spielgebühr sowie Rabatte in ausgewählten Partnerhotels in Platznähe, als auch Rabatte beim Ausstatter, der Swingolf Deutschland GmbH. Desweiteren ersetzt die Swingolfkarte die bisherige Lizenz. Weitere Informationen finden Sie unter dem Menüpunkt "Swingolfkarte".

Wie immer gilt auch für dieses Jahr:
Wir haben viel erreicht und das ist Motivation genug für uns, noch viel mehr zu erreichen!
Packen wir's gemeinsam an!

Hier finden Sie das detaillierte Protokoll des Verbandstags: 2016_Verbandstag.pdf

 

Einladung Verbandstag mit Jahreshauptversammlung

Liebe Vereine, Sportverantwortliche und Swingolfer, liebe Platzbetreiber, die (Turnier-) Saison ist bereits seit einigen Wochen vorbei, nun neigt sich das Jahr 2015 ebenfalls dem Ende zu. Es ist Zeit, den ersten Swingolf-Termin 2016 zu planen. Daher laden wir herzlich zum Verbandstag mit Jahreshauptversammlung für Samstag, den 16. Januar 2016 nach Göttingen ein. Zu Beginn des Verbandstages wird es zudem einen kleinen Empfang anlässlich des 10jährigen Bestehens des Swingolf Dachverband Deutschlands geben. Nach dem Empfang werden, wie in den vergangenen Jahren auch, Workshops für Schiedsrichter, Vereins- und Sportverantwortliche sowie Platzbetreiber mit interessanten Themen durchgeführt. Anschließend findet die Jahreshauptversammlung statt. Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme!

Wie auf der letzten Jahreshauptversammlung beschlossen, ergeht die Einladung nur noch per E-Mail an die Mitglieder des SGDD e.V., darüber hinaus werden wir über unsere Homepage sowie Facebook informieren. Wir bitten daher die Empfänger dieser E-Mail diese inklusive der Anlagen innerhalb der Vereine weiterzuleiten. In der Anlage befinden sich die Einladung mit allen Informationen rund um den Verbandstag sowie die Vertretungsvollmacht.

Für den Vorabend des Verbandstages besteht wieder die Möglichkeit zum gemeinsamen Abendessen. Anmeldungen dafür sowie für den Verbandstag bitte bis zum 02. Januar 2016 an Martina Wolf, organisation@swingolf-dachverband.de. Bitte gebt bei der Anmeldung neben der Anzahl der Personen und deren Namen bitte folgende Informationen an:

a) Teilnahme an Workshop 1, 2 oder 3
b) Teilnahme an der Jahreshauptversammlung
c) Teilnahme am gemeinsamen Essen am Freitagabend
 

Eine frohe Weihnachtszeit und alles Gute für das neue Jahr wünscht
Martina Wolf
Schriftführerin SGDD e.V.

Downloads:
Einladung-JHV-2016-Mitglieder.pdf
Vertretungsvollmacht.pdf

 

Qualifikationsranglisten für die Saison 2016

Die Qualifikationsranglisten inkl. Kennzeichnung der Spieler mit Anmeldevorrecht für Deutsche und Europameisterschaften 2016 finden sich hier:
2016 Qualifikationsranglisten alle Kategorien

 

Ergebnisse der Europameisterschaften 2015

Hier können die Ergebnisse der Europameisterschaften 2015 in Linz (Österreich) heruntergeladen werden.

Wir gratulieren allen Sieger/-innen zum Titel:

  • SH 1 - Stefan Sachs (1. SGC Essen 2010)
  • SH 2 - Stefan Buchbauer (SGC Horbach)
  • SH 3 - Gilbert Rouillere (Nantes, Frankreich)
  • SF 1 - Nadine Mierdel (SGC Allgäu Bodensee)
  • SF 2 - Sabine Kleiber (SGC Harz)
  • SF 3 - Chantal Cadot (Meslay, Frankreich)
  • Ho M - Clement Richard (Biesles, Frankreich)
  • Ju M - Florian Artner (Swingolf Linz, Österreich)
  • Ju W - Sarah Streuber (SGC Paulushofen)
  • Mannschaftswertung - 1. SGC Essen 2010

Der Nationencup ging in diesem Jahr zum dritten Mal in Folge nach Deutschland. Dies ist in der noch jungen Swingolfgeschichte bisher einmalig. Unsere Anerkennung gilt in besonderem Maße den Spielern, die durch ihre herausragende Leistung diesen Erfolg möglich gemacht haben:
Stefan Sachs (1. SGC Essen 2010)
Ralph Zucker (SGC Paulushofen)
Stefan Buchbauer (SGC Horbach)
Tobias Schramm (SGC Harz)
Marcel Meiwes (1. SGC Westenholz)*
Gregor Freitag (SGV Renningen)*
Joachim Reitz (Deutschland - Westenholz)*
Martin Kleiber (Deutschland - Harz)*

*jeweils schlaggleich mit 140 Schlägen, insgesamt zählen die besten 6 Spieler kategorieübergreifend

Ergebnisse der Deutschen Meisterschaften 2015

Hier können die Ergebnisse der Deutschen Meisterschaften 2015 in Renningen heruntergeladen werden.

  • SH 1 – Joachim Senf (SGC Allgäu Bodensee)
  • SH 2 – Roland Schmidt (SGV Renningen)
  • SH 3 – Bernadino Fernandez (SGC Horbach)
  • SF 1 – Nadine Mierdel (SGC Allgäu Bodensee)
  • SF 2 – Gabi Littig (SGV Renningen)
  • SF 3 – Renate Luce (1. SGC Essen 2010)
  • Ju M – Patrick Ritzdorf (SGC Brohltal)
  • Ju W – Sarah Streuber (SGC Paulushofen)
  • Mannschaftswertung – SGC Allgäu Bodensee

Wir gratulieren allen Sieger/-innen zum Titel.

Weiterhin bedankt sich der Swingolf Dachverband beim Ausrichter SGV Renningen, Swingolf Renningen und Familie Kindler für die sehr gute und erfolgreiche Durchführung der Deutschen Meisterschaften 2015.

 

Starterlisten EM 2015

Hier die aktuellen Starterlisten der Europameisterschaften vom 24.9. bis 26.9. in Linz:
2015 09 20 Starterliste EM Gesamt.pdf

 

Starterliste DM 2015

Hier die aktuelle Starterliste der Deutschen Meisterschaften vom 31.7. bis 1.8. in Renningen:
2015 07 23 Starterliste DM.pdf

 

Ergebnisse Doppel-DM 2015

Hier die Ergebnisse der Deutschen Doppelmeisterschaften vom 20.6 bis 21.6. im Harz:
DDM 2015 - Ergebnisse Gesamtliste.xls

 

Gelungener Start in die Bundesliga-Saison

Bereits seit einigen Jahren messen sich die Vereine des Dachverbandes im Bundesliga-Spielbetrieb um die Meister Nord und Süd zu ermitteln. Während in der BL Nord noch 6 Vereine (Westenholz, Harz, Iserloy, Schwansen, Essen und Hamburg) um die besten Plätze kämpfen, sind es im Süden nach der Aufnahme des Vereins Alling bei Fürstenfeldbruck mittlerweile sieben Vereine (Paulushofen, Allgäu-Bodensee, Linz, Mostviertel, Horbach, Renningen und Brohltal).

Im Norden sind die Bundesliga-Spieltage oft mit einem entsprechenden Cup des austragenden Vereins kombiniert. So begann die Saison im Norden bereits am 2. Aprilwochenende mit dem Nord-Cup in Iserloy und Rastede. Hier ebenso wie am 2. Spieltag in Westenholz Anfang Mai waren bereits gute bis sehr gute Ergebnisse erzielt worden. Bisher führt der Verein SGC Westenholz die Mannschaftswertung an, gefolgt vom 1. SGC Essen 2010 und dem SGC Harz.

Im Süden wird in einem leicht abgewandelten Modus gespielt. Hier sind es immer Doppelspieltage an zwei verschiedenen Orten und zudem in einem zweigliedrigen System mit 1. und 2. Bundesliga. Die Saison begann hier mit dem Auftakt in Mywiler (Allg.-Bodensee) und erstmals auf dem Platz in Alling. An beiden Spieltagen konnten hier jeweils ca. 90 Spielerinnen und Spieler auf den Anlagen begrüßt werden. Auch hier konnten am Ende sehr gute Ergebnisse der Spieler vermeldet werden. Nach zwei Spieltagen liegen hier in der 1. Bundesliga die Mannschaften von Allgäu-Bodensee 1 und Allgäu-Bodensee 2 vor Renningen. In der 2. Bundesliga liegt die Mannschaft von Allgäu-Bodensee 3 vor Brohltal und Renningen 2.

Detaillierte Ergebnisse sind unter dem Menüpunkt Swingolf Bundesliga abrufbar.

Insgesamt ist festzustellen, dass seit der Einführung des Bundesliga-Spielbetriebes die Spieler immer bessere Turnierergebnisse erzielen. So gibt es inzwischen viele Akteure mit Handicap von unter Null.  Aber nicht nur in der Spitze ist die Verbesserung zu spüren, sondern auch die Breite wird ständig besser. Zusatzeffekt ist die immer weiter wachsende Anzahl der Turnierspieler. Dies sehen wir als gute Entwicklung für den Swingolf-Sport in Deutschland an und wünschen allen Spielerinnen und Spielern eine tolle Saison 2015.

Der Vorstand

 

Jahreshauptversammlung 2015

Liebe Mitglieder des Swingolf Dachverband Deutschland,

Eine erfolgreiche Jahreshauptversammlung liegt hinter uns. Zunächst bedanken wir uns für eure zahlreiche Teilnahme und eure produktiven und bereichernden Ideen, Anmerkungen und Erfahrungen sowohl im Workshop der Platzbetreiber, im Workshop der Schiedsrichter als auch im Workshop der Vereinsverantwortlichen.

In allen Workshops wurde konstruktiv zusammengearbeitet und neue Ideen wurden entwickelt.
Als Vorstand wissen wir um die vielen Baustellen, deren gleichzeitige Bearbeitung oft nur schwer zu schultern ist. Ein sehr wichtiges Thema, das wir in diesem Jahr unbedingt erfolgreich auf den Weg bringen wollen, ist die Ausbildung von Übungsleitern und Schiedsrichtern im Swingolf.

Joe Gerneth und Fritz Braun präsentierten die Arbeit der im vergangenen Jahr neu gegründeten FESG – „Fédération Européenne de Swin Golf“).

Personell konnten wir uns verstärken, in dem wir Matthias Thomsen (SGG Schwansen) für die vakante Position des Vizepräsidenten gewinnen konnten. Matthias ist in der Swingolfszene bekannt und geschätzt und vertritt mit seinem Hintergrund die Interessen von Spielern und Platzbetreibern gleichermaßen. Wir sind absolut überzeugt, mit ihm die richtige Wahl getroffen zu haben.

Wie auch schon im letzten Jahr gilt:
Es liegt viel Arbeit hinter uns, aber mindestens genauso viel noch vor uns!
Packen wir's gemeinsam an!
Laden Sie sich das detaillierte Protokoll des Verbandstags herunter: 2015_Verbandstag.pdf

Der Vorstand des SGDD 2015
Der Vorstand des SGDD im Jahr 2015 (v.l.n.r.):
Joe Senf (Sport), Anne Buritz (Jugendkoordinatorin), Konrad Buritz (Präsident), Matthias Thomsen (Vizepräsident), Martina Wolf (Schriftführerin), Frank Schweizerhof (Medien/Öffentlichkeitsarbeit), Gregor Freitag (Schatzmeister)

 

Besondere Anerkennung

Am Samstag, den 06. September 2014 erhielten die Familie Thomsen, Gut Sophienhof und die Swin Golf Gemeinschaft Schwansen e. V. durch die Vorstandsmitglieder des Swingolf Dachverband Deutschlands e. V., Martina Wolf und Gregor Freitag, eine besondere Anerkennung. Gewürdigt wurde die sehr gute Ausrichtung der 11. Deutschen Meisterschaften im Swingolf vom 01. bis 02. August 2014.

Diese Auszeichnung wurde erstmalig vom Swingolf Dachverband Deutschland vergeben und sorgte bei den zahlreich anwesenden Vereinsmitgliedern der SGG Schwansen sowie Familien Thomsen für Begeisterung. Sie wurde im Rahmen der Abendveranstaltung der Schleswig-Holstein Open (5. Spieltag der Bundesliga Nord) verliehen.

Ein Blick in die Auszeichnungsurkunde:

Besondere Anerkennung Gut Sophienhof.pdf

 

Ergebnisse der Europameisterschaften 2014

Hier können die Ergebnisse der Europameisterschaften 2014 in Cremin (CH) heruntergeladen werden.

  • SH 1 - Timotheus Grall (SGC Allgäu Bodensee)
  • SH 2 - Paul Chave (Cremin, Schweiz)
  • SH 3 - Guy Dureau (Nantes, Frankreich)
  • SF 1 - Nadine Mierdel (SGC Allgäu Bodensee)
  • SF 2 - Nicole Norcini (Montenois, Frankreich)
  • SF 3 - Monique Mathieu (Nantes, Frankreich)
  • Ho M - David Cicilia (Swingolf Linz, Österreich)
  • Ju M - Patrick Ritzdorf (SGC Brohltal)
  • Ju W - Sarah Streuber (SGC Paulushofen)
  • Mannschaftswertung - Swingolfclub Cremin

Wir gratulieren allen Sieger/-innen zum Titel.

Der Nationencup ging zum wiederholten Male nach Deutschland. Damit ist Deutschland die erste Nation der noch jungen Swingolfgeschichte, die diesen Cup zwei Mal in Folge gewinnen konnte.

 

Ergebnisse der Deutschen Meisterschaften 2014

Hier können die Ergebnisse der Deutschen Meisterschaften 2014 in Waabs heruntergeladen werden.

  • SH 1 - Marcel Meiwes (SGC Westenholz)
  • SH 2 - Roland Schmidt (SGV Renningen)
  • SH 3 - Reinhard Philipp (SGC Allgäu Bodensee)
  • SF 1 - Nadine Mierdel (SGC Allgäu Bodensee)
  • SF 2 - Margarete Hane (SGC Westenholz)
  • SF 3 - Renate Luce (1. SGC Essen 2010)
  • Ho M - Timo Loga (SGC Harz)
  • Ju M - Mario Kathöfer (SGC Westenholz)
  • Ju W - Jacqueline Duhme (SGC Westenholz)
  • Mannschaftswertung - SGC Westenholz

Wir gratulieren allen Sieger/-innen zum Titel.

Weiterhin bedankt sich der Swingolf Dachverband beim Ausrichter SGG Schwansen, Swingolf Gut Sopienhof und Familie Thomsen für die sehr gute und erfolgreiche Durchführung der Deutschen Meisterschaften 2014.

 

Bundesliga Süd - Saison 2014

Teilnehmerrekord in der diesjährigen Swingolf-Saison. Seit der Einführung der Bundesliga haben sich die Teilnehmerzahlen im Süden weiter erhöht. Insgesamt 27 weibliche und 98 männliche Teilnehmer waren auf den verschiedenen Spieltagen in Horbach, Paulushofen, Linz, Mostviertel, Renningen und Mywiler angetreten. In Horbach sogar mit 93 als Top-Tagesanzahl. Dies ist eine gute Entwicklung für unseren Sport.

Über 6 Wertungsspiele wurden die Sieger ermittelt.

Neu in diesem Jahr war die Einführung der 1. und 2. Bundesliga. Während in der 1. Liga die jeweils besten 5 SpielerInnen der Vereine in Wertungsgruppen gegeneinander antraten, wurden in der 2. Liga die dann noch verbleibenden 3 schlagbesten (nach den Spielern der Liga 1) gewertet.

Mit Abschluss des 6. Spieltages ergab sich folgendes Mannschaftsergebnis:

1. SGC Horbach 150 Punkte
2. SGC Allgäu-Bodensee 137 Punkte
3. SGC Paulushofen 103 Punkte
4. SGC Linz 101 Punkte
5. SGV Renningen 99 Punkte
6. SGC Mostviertel 50 Punkte

Gratulation an den Meister der Bundesliga Süd SGC Horbach!

Neben der Mannschaftswertung wurden aber auch die besten Spielerinnen und Spieler der Saison geehrt. Hierzu wurden die besten Spielerergebnisse von mind. 4 Spielen herangezogen.

Die Pokale gingen an:

Damen

1. Nadine Mierdel (Allgäu-Bodensee) 294 Schläge
2. Beate Senf (Allgäu-Bodensee) 313 Schläge
3. Anja Niebler (Renningen) 313 Schläge

Herren

1. Joachim Senf (Allgäu-Bodensee) 267 Schläge
2. Stefan Buchbauer (Horbach) 279 Schläge
3. Erwin Simak (Linz) 279 Schläge

Glückwunsch an alle Sieger und Platzierten.

Detailliertere Ergebnistabellen können unter dem Menüpunkt Swingolf Bundesliga oder im Ergebnisdienst eingesehen werden.

An der Stelle möchte sich der Dachverband auch bei allen Platzbetreibern bedanken, die Ihre Plätze für die Liga-Spieltage zur Verfügung stellen und ihre Plätze immer bestmöglich herrichten.

Der Dank gilt natürlich auch allen Lizenzspielern, die am Ligabetrieb teilnehmen. Hier werden teilweise enorme Kosten für Fahrt und Übernachtung auf sich genommen um dabei zu sein. Mit eurer Leidenschaft und Begeisterung und eurer Bereitschaft zu den Turnieren zu fahren, lebt Swingolf immer wieder voll auf und entwickelt sich weiter.

Der Vorstand

 

Europäischer Swingolf Dachverband gegründet

Am 8. März 2014 trafen sich Abordnungen der Länder Deutschland, Frankreich, Österreich und Schweiz in Basel zu einer konstituierenden Sitzung zur Gründung eines Europäischen Dachverbandes des Swingolf. Nach umfangreichen Vorarbeiten konnten die gemeinsamen Statuten verabschiedet werden und der Verband (FESG – „Fédération Européenne de Swin Golf“) wurde gegründet. Ein fünfköpfiger Vorstand mit drei Beisitzern wurde einstimmig gewählt. Der Sitz der Gesellschaft ist das "Maison d´Europe in Nantes". Der Verband wird in seinem Gründungsjahr Funktionen analog zu der bisherigen Europäischen Kommission wahrnehmen. Eine erste europäische Mitgliederversammlung findet anlässlich der Europameisterschaft(!) in Cremin (Schweiz) statt. Ausrichter ist sodann der neue europäische Dachverband.

Der Europäische Verband (FESG) wird in Zukunft die Geschicke des Swingolf auf internationaler Ebene bestimmen. Nach Überzeugung aller beteiligten Länder wird dies zu einer erheblich verbesserten und intensiveren Zusammenarbeit zwischen den Ländern zum Wohle unseres Sports führen.

Der Vorstand des FESG

(v.l.n.r)
Gilbert Darroux,(FR, Secrétaire général/Generalsekretär)
Marc Demange (FR, Commission technique règlementation/Verantwortlicher Regelwerk)
Friedrich Braun (DE, Commission développement activité/Relationen zu Brüssel,Wettbewerbe)
Christian Henry (FR, Vice Président/Vizepräsident)
Cathy Gueniat (CH, Trésorière/Schatzmeisterin)
Jean Pierre Weber (CH, Interprète/Offizieller Übersetzer)
Josef Gerneth (DE, Président/Präsident)
Konrad Buritz (DE, Secrétaire adjoint/Stellvertretender Generalskretär)
Wolfgang Traunmüller (AT, Commission Communication/Internetpräsenz)

 

Jahreshauptversammlung 2014

Liebe Mitglieder des Swingolf Dachverband Deutschland,

Eine sehr erfolgreiche Jahreshauptversammlung liegt hinter uns. Zunächst bedanken wir uns für eure zahlreiche Teilnahme und eure produktiven und bereichernden Ideen, Anmerkungen und Erfahrungen sowohl im Workshop der Platzbetreiber, im Workshop der Schiedsrichter als auch im Workshop der Vereinsverantwortlichen. Für uns war es ein konstruktives und ergebnisreiches Arbeiten. Danke dafür.
Weiterhin brachte die diesjährige JHV viele Neuerungen hinsichtlich der Zusammensetzung des Vorstandes, notwendige Weiterentwicklungen im Regelwerk und beim Thema Qualifikationskriterien sowie Ausbildung von Übungsleitern und Trainern im Swingolf.

Sowohl Joe Gerneth, als auch Fritz Braun sind nach jahrelanger Tätigkeit im Vorstand zurückgetreten. Für ihr bedingungsloses Engagement sagen wir: Vielen herzlichen Dank!
Der nun neue Vorstand besteht aus:
Konrad Buritz (Präsident), Gregor Freitag (Schatzmeister), Joe Senf (Sportverantwortlicher), Martina Wolf (Schriftführerin), Anne Buritz (Jugendkoordinatorin) und Frank Schweizerhof (Öffentlichkeitsarbeit).
In Bezug auf den Turniersport wurden im Rahmen der JHV die ab 2014 geltenden Qualifikationskriterien für die Deutsche Meisterschaft und den Europacup vorgestellt.
Um den Bereich der Swingolfausbildung weiter voran zu bringen und zu professionalisieren konnte der Dachverband Dieter Lang (Golf Head Pro) als künftigen Verantwortlichen gewinnen. Dieser nutzte die Zeit und stellte ein Konzept zur Ausbildung von Swingolftrainern vor.
Darüber hinaus wurden die nächsten wichtigen Schritte in Richtung Europaverband vollzogen.

Wie immer liegt viel Arbeit hinter uns aber mindestens genauso viel noch vor uns!
Packen wir's gemeinsam an!

Der 2014 neugewählte Vorstand des Swingolf Dachverband Deutschland
Der auf der JHV 2014 neu gewählte Vorstand (v.l.n.r.):
Joe Senf (Sport), Martina Wolf (Schriftführerin), Konrad Buritz (Präsident), Anne Buritz (Jugendkoordinatorin), Gregor Freitag (Schatzmeister), Frank Schweizerhof (Medien/Öffentlichkeitsarbeit)

 

Weihnachten 2013

Liebe Mitglieder, liebe Swingolfer, wir bedanken uns bei euch für eure Aktivitäten im Jahr 2013, das Herrichten der Plätze, die Teilnahmen an Turnieren, die Veranstaltung von Meisterschaften und das Weitertragen der Swingolfentwicklung in Deutschland und Österreich.

Wir wünschen allen ein frohes und gesegntes Weihnachtsfest und einen tollen Start ins neue Jahr. Auf eine tolle Saison in 2014.

Das Präsidium

 

Termine 2014

Wir haben schon die ersten Termine der nächsten Saison erhalten und für Euch hier online gestellt .

 

Ergebnisse des EUROCUPS 2013

Hier können die Ergebnisse des EUROCUPS 2013 im Brohltal heruntergeladen werden.

  • SH 1 - Frank Schweizerhof (1. SGC Essen 2010)
  • SH 2 - Daniel Fawer (Cremin/Schweiz)
  • SH 3 - André Henrioud (Cremin/Schweiz)
  • SF 1 - Nadine Mierdel (SGC Allgäu Bodensee)
  • SF 2 - Monika Fachinger (SGC Brohltal)
  • SF 3 - Chantal Cadot (Meslay du Maine/Frankreich)
  • Ho M - David Cicilia (Swingolf Linz)
  • Ju M - Patrick Ritzdorf (SGC Brohltal)
  • Ju W - Sarah Streuber (SGC Paulushofen)

Wir gratulieren allen Sieger/-innen zum Titel.

 

Ergebnisse der Deutschen Meisterschaften 2013

Hier können die Ergebnisse der Deutschen Meisterschaften 2013 in Paulushofen heruntergeladen werden.

  • SH 1 - Tobias Schramm (SGC Harz)
  • SH 2 - Roland Schmidt (SGV Renningen)
  • SH 3 - Hermann Gertheinrich (SGC Westenholz)
  • SF 1 - Nadine Mierdel (SGC Allgäu Bodensee)
  • SF 2 - Monika Fachinger (SGC Brohltal)
  • SF 3 - Renate Luce (1. SGC Essen 2010)
  • Ho M - Timo Loga (SGC Harz)
  • Ho W - Claudia Gerneth (SGC Paulushofen)
  • Ju M - Mario Kathöfer (SGC Westenholz)
  • Ju W - Jacqueline Duhme (SGC Westenholz)

Wir gratulieren allen Sieger/-innen zum Titel.



Swingolf Dachverband Deutschland e.V. · Sitz: 92339 Beilngries
Versand: Bettingeroderstr. 1, 38667 Bad Harzburg
Telefon: 0 53 22 - 87 73 32  ·  Fax: 0 53 22 - 87 75 89
Swingolf Dachverband Deutschland e.V.
Sitz: 92339 Beilngries
Versand: Bettingeroderstr. 1, 38667 Bad Harzburg
Tel.: 0 53 22 - 87 73 32
Fax: 0 53 22 - 87 75 89

site created and hosted by nordicweb